Donnerstag, 25. Juni 2009

Handyanhänger

Lea und Wiebke fahren das erste Mal mit ihren FreundInnen allein in Urlaub zum "Memmen-Campen" (hat man sowas schon mal gehört: die Zelte sind da schon aufgebaut, mit Feldbetten und Stromanschluß..., da fehlen doch die ganzen "tollen" Erlebnisse wie "Raviolidose ohne Öffner öffnen und überm Lagerfeuer heißmachen").

Da ihre eigenen Handys entweder nicht auffindbar oder aber mit unzuverlässigem Akku ausgestattet sind, haben sie von uns "leihweise" Handys bekommen. Da diese gleich aussehen, habe ich ihnen diese Anhänger gemacht:




Und in diesen Täschen verpackt:



Die Mädchen werden jetzt ja 17 - da bang ich jedes Mal, ob sie sich (noch) über Selbstgemachtes freuen - aber sie waren wirklich begeistert (oder können zumindest gut schauspielern *g*)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen