Dienstag, 25. Mai 2010

"Urlaub" auf Rügen

Vor vierzehn Tagen sind Bernd und ich in den langersehnten Kurzurlaub nach Rügen aufgebrochen. Da ich Frühaufsteher und Bernd Laaaangschläfer ist, habe ich vorsichtshalber ein paar Scrapsachen mitgenommen - mein Vater, der bei uns die Viecher eingehütet hat, hat das schon ein bisschen belächelt ;-)

Auf der Fahrt ging es Bernd schon nicht so gut, als wir im Hotel angekommen sind, hat er sich sofort hingelegt - und dann das Bett fast nur noch verlassen um auf's Sofa zu wechseln. Am zweiten Tag war er mal kurz der Meinung, dass er unbedingt (mit Fieber!!!) ins Kino müsse, aber das war's dann auch schon für ihn gewesen.

Das Wetter war die gesamte Zeit auch noch so richtig besch***en, daher war ich doch sehr froh, meine ganzen Sachen dabei zu haben.

 So sah der Schreibtisch am ersten Abend noch aus,

am nächsten Morgen hab ich mich dann auf dem Tisch breit gemacht.


Ich glaube, das Zimmer hatte den allerbesten Ausblick (direkt vom Schreibtisch aus fotografiert - eine wirklich inspirierende Aussicht) des ganzen Hotels Wir hatten an jedem Abend ein Froschkonzert in einer Wahnsinnslautstärke, ich steh da ja sehr drauf, aber ich glaub, Städter könnten sich dadurch gestört fühlen ;-)

Da ich ja durch Bernds Krankheit und das Mistwetter auch ziemlich ans Hotelzimmer gebunden war, hab ich die Zeit genutzt und die ganzen MiniKits der vergangenen Monate "abgearbeitet". Die Ergebnisse zeig ich in den nächsten Tagen mal.

1 Kommentar:

  1. oh, wie schade, das der Urlaub nicht soo toll war, wegen Wetter und krankem Mann. Ein Glück, das du was zum Basteln mit hattest!
    bin ja mal gespannt auf deine Werke.
    der Aufblick aus dem Zimmer ist wirklich schön.
    lg Steffanie

    AntwortenLöschen