Samstag, 5. Mai 2012

CAR: Mixed Media

Und nun auch ein kleiner CAR-Bericht von mir:

Der Freitag begann ganz ruhig und ohne Hektik, ich bin (nahezu) pünktlich losgekommen und viel zu früh bei Eva angekommen, sie war noch auf der Arbeit, so dass ich in aller Ruhe ihre Sachen in den Wagen packen konnte und und wir uns gleich auf den Weg machen konnten, als Eva ankam. Wir wollten uns auf einer Raststätte noch mit Silvia treffen und sie mitnehmen - Platz ist ja in der Lilli durchaus auch für 3 Scrapperinnen (dann wirds allerdings schon eng, oder man muss sich einschränken *lach*).

Silvia stand auch abholbereit mit ihrem ganzen Gepäck an der Raststätte... konnte aber leider doch nicht mit uns fahren, da sie ihre Handtasche zu Hause vergessen hatte. Ihr Vater hatte sich schon auf den Weg gemacht, sie zu holen, doch wollten wir nicht so lange warten (geschätzte halbe Stunde), da wir schon sehr eng in der Zeit waren und uns doch soooo auf den Mixed Media-Workshop mit Barbara und Heike gefreut haben. So haben wir die arme Silvia auch noch von ihrem Gepäck befreit - stellt Euch das nur vor, ohne Handtasche, ohne Portemonnaie oder Handy auf einer Autobahnraststätte ausgesetzt wie ein Hündchen - wir hatten sooooo unglaubliches Mitleid mit ihr - und wenn man bedenkt, dass sie uns ja auch nur online kannte, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass ihr auch ein bisschen mulmig zu Mute war, all ihr Hab-und-Gut an nahezufremde Leute abzugeben.

Lilli hat sich dann auch gleich dafür gerächt, und uns in einer großen Schleife durch Leverkusen (war das Leverkusen? Ich kenn mich in der Ecke nicht so aus) geschickt. Mir war das erst garnicht aufgefallen, dass wir die gleiche Strecke schonmal gefahren waren, ich vertrau meiner Lilli ja vollkommen - Eva kam es nur seltsam vor, dass wir zweimal an den gleichen Gebäuden vorbeifahren *lach*.
Lange Rede, kurzer Sinn: Wir sind dann mit 1,5 h Verspätung erst in Remagen angekommen und sofort zum Workshop gehetzt. Als wir in den Raum reinkamen, war ich erstmal vollkommen geflashed; soooo viele nette Leute, ein großes Hallo, ein bisschen geherzt und gedrückt.... Es ist soooo toll, all diese Frauen regelmäßig wiederzusehen!!!

Erst war ich unsicher, ob ich überhaupt noch mit meinem Keilrahmen anfangen soll, denn viele andere waren schon fast fertig und ich hatte noch garkeinen Plan (und Fotos hatte ich mir dafür auch nicht rausgesucht...) - doch dann hab ich einfach drauflosgemacht und bin ziemlich zufrieden mit meinem Ergebnis:


Auf dem ersten und dritten Foto sind die Farben ein bisschen knallig geworden (und das weiß teilweise viel zu weiß) - ich hab leider keine Ahnung, woran das liegt. Das mittlere Foto gibt die Farben wesentlich besser wieder.


Ich weiß jetzt, das ich gaaaaanz dringend Gelmedium brauche (ich hab hier noch eine Tube "3D-Gel" gefunden und werd mal ausprobieren, ob dass vergleichbar ist.)


Und von Perlen, Glimmerkügelchen etc. hab ich auch noch ein bisschen was hier, das wird mit Sicherheit in der nächsten Zeit auch ordentlich verarbeitet.

Der Keilrahmen wird bei uns im Eingangsbereich hängen, von den ganz kleinen Malpappen habe ich noch welche über, die wollte ich evtl auch noch fertig machen, mit Fotos von uns, und dann später am Keilrahmen baumeln lassen.

Nach dem Essen haben wir den Workshopraum gleich wieder in Beschlag genommen, es ging zu wie in einem Taubenschlag. Wir haben CMCs getauscht - diesmal hatte ich 42 dabei, leider aber vergessen, sie zu fotografieren, obwohl ich finde, dass da ein paar wirklich schöne bei waren.

Eva und ich waren mit die letzten die ins Bett gegangen sind und brauchten einen kleinen Moment um herauszufinden, wie die Lichter ausgehen - aber für die nächsten Abende wussten wir dann Bescheid *lach*.

Falls das Wetter hier heut Nachmittag noch ein bisschen besser wird, werde ich die restlichen Projekte noch fotografieren und dann von den nächsten Tagen und Workshops berichten - ich kann jedenfalls schonmal soviel dazu sagen: Ich hab SEHR wenig Schlaf bekommen, habe neben dem Keilrahmen noch 14 Layouts, ein Minibook und 3 Make&Takes fertig gestellt, war im Krankenhaus, hab - wider Erwarten - nix (reingarnix) gewonnen *snief* und bin um viele Inspirationen und nette Kontakte reicher nach 5 Tagen wieder heimgekehrt (und würde es JEDERZEIT wieder tun!!!)

Kommentare:

  1. Das sieht richtig klasse, liebe Katharina aber deine Randbemerkung "Krankenhaus" macht mir Kummer, ich glaub wir müssen mal telefonieren.
    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katharina, deine Keilrahmen ist 1a geworden, ich bin begeistert. Du warst echt fleißig.... und immer einer der Letzten, die ins Bett gegangen sind.
    Es war total nett, dich kennenzulernen.
    LG Manueöa

    AntwortenLöschen
  3. Boah, deine Keilrahmen sind echt schön. Ich freue mich dass ich euch kennen gelernt habe. Wir haben ja so viel gelacht. Was so ein Tier Reisepass alles auslösen kann. Hoffe dass es dir gut geht. Schönes Wochenende wünscht dir Gisela mit Anhang.

    AntwortenLöschen
  4. So noch ein Versuch...

    Dein Keilrahmen ist im Original....ein Traum...ich durfte ihn ja bewundern.
    Deine Aubeute an LO`s sind genauso traumhaft...

    Dein Druchhaltevermögen war genial...was ist schon Schlaf...wird einfach überbewertet...

    <ich freue mich schon auf das nächste Mal...

    Liebe Grüße an Dich und bitte auch an Eva....

    Ulli

    AntwortenLöschen
  5. Genialer Keili...
    Und habt ihr überhaupt geschlafen ihr Nachteulen? ;-)

    AntwortenLöschen