Dienstag, 7. Mai 2013

002/100: "endlich Blumen" für Dresden scrappt

Am Sonntag hab ich noch ein Layout (fast) fertig bekommen, schon mein zweites für meine 100:6-Challenge *jippie*!!!


Für Dresden scrappt sollte das Thema "Frühling" verscrappt werden, vorgeschlagen wurde dazu ein Sketch aus der Scrapwerk 02/2013. Die hab ich zwar, doch leider am Sonntag grad nicht zur Hand gehabt, daher hab ich mich an das Beispiel von Lydia gehalten.


 Unter dem ganzen Foto-Papier-Gestapel ist noch eine Butterbrottüte mit Tag drin.
Journaling: "Am 13.04.2013 war es ENDLICH so weit. Der Wetterbericht für die nächsten Tage hat frostfreie Nächte vorher gesagt und ich hab - obwohl ich eigentlich nur Hühnerfutter kaufen wollte - ein Spontan-Blumen-Shopping eingelegt!!! Einmal alles was der Markt so an Frühlingsblumen her gab!!!"



Verwendet hab ich nochmal das Auszeit 2011-Kit von Dani. In diesem Zusammenhang hab ich auch für mich festgelegt, wann ein Kit "aufgebraucht" ist: Es dürfen nur noch Rest-Papier übrig bleiben, d.h. kleiner als 12"x6". Ab dann darf ich das Kit als aufgebraucht betrachten und kann Sticker, Alphas etc. weg sortieren. Aus den Restpapieren werde ich trotzdem noch versuchen Karten, ATCs etc zu machen.

Es haben sich ja schon einige Leute gemeldet, die meine Challenge interessant finden und sich zumindest überlegen, evtl auch mitzumachen... Iris hat nicht lang geredet, sondern wurde gleich aktiv - und hat mich auch schon überrundet!!!

1 Kommentar:

  1. Hallo Katharina,
    du hattest ja einen riesigen Zuspruch und so viele Kommentare, genial. Ich hatte per E-Mail abonnieren angeklickt und laufend kamen neue Kommentare ***lach*** --- klasse !!!
    Ja, du hast mich hoch-motiviert mit in dein Rennen genommen *lach*. Ob ich immer standhaft bleibe, was das Shoppen betrifft, naja, *grins*, aber ich möchte mitmachen und mal schauen, in welcher Zeit man tatsächlich 100 Layouts schaffen kann ... und was dann an Material noch übrig ist.

    Dein Frühlingslayout hier ist klasse und du hast wieder geschichtet, was das Zeug hält - klasse. Die herausforderung von Dresden habe ich noch offen, aber das war grad wieder eine klitze-kleine Erinnerung :-).

    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen